Für Frieden unter dem Tannenbaum

Als Gitarrist hat man gerade zu Weihnachten eine wichtige Aufgabe. Man kann mit ein paar einfachen Handgriffen und Tricks für mehr Frieden und für weniger Heiserkeit (aber mehr Heiterkeit) sorgen. Denn, wer kennt das nicht. Man sitzt bei besinnlicher Stimmung zusammen, alles ist schön und wunderbar, bis zu dem Zeitpunkt, an dem jemand die Idee hat, man könne doch ein paar Weihnachtslieder singen. Dann nimmt das Drama seinen Lauf. Es sind dann üblicherweise die männlichen Mitsinger, welche aufgrund der unpassenden Tonart in ein tiefes Brummeln verfallen und so bei den Mitsängerinnen Lachanfälle auslösen. Am Anfang ist das ja noch lustig, doch irgendwann wird es den Brummbären dann zu dumm und ab dann geben sie für den Rest des Abends nur noch schnippische Kommentare von sich. Ebenfalls kann eine zu hohe Tonlage für Heiter-, äh Heiserkeit sorgen, dann nämlich, wenn bei den Klassikern wie Stille Nacht die grossen Finalstellen („Schlaf in HIIIIIMLISCHER RUH!“) kommen und die versammelte Sängerschaft in ein grelles Kreischen verfällt und ihre Köpfe sich dabei rot verfärben.

 

Doch es gibt eine einfache Lösung. Wir fühlen uns dem Frieden unter dem Weihnachtsbaum verpflichtet und schenken Ihnen deshalb zum Fest die praktische Kapodastertabelle, die es einem Gitarristen ermöglicht, geeignete Tonlagen der zu singenden Lieder zu ermitteln. Viel Spass damit und ein frohes heiteres Fest!

 

Kapodastertabelle

Advertisements

Papersnake

Man hat nicht immer das passende Notenblatt zur Hand, wenn man es braucht. Eine Website schafft hier jetzt Abhilfe und bietet alle möglichen Varianten (Noten, Tabulatur, etc.) zum kostenfrei Druck an: Papersnake.de